immer auf dem laufenden – mit den airgroup-news.

Dieser äußerst gelungene Mix aus Mitarbeiterberichten und Fachartikeln erscheint nun zweimal jährlich.
So werden neben den Airgroup-Mitarbeitern auch unsere Geschäftspartner über interessante Neuigkeiten rund um die Airgroup informiert. Mit den Airgroup-News erfahren Sie, was die Mitarbeiter der Airgroup zu berichten haben. Sie erhalten ein breit gefächertes Themenspektrum an Fachartikeln, Mitteilungen und Nachrichten.

service meets dresden.

mitte märz gab es für die Förster Drucklufttechnik GmbH die volle Ladung Airgroup. Angefangen haben meine Kollegen und ich mit der Schulung der Airgroup Fibel am 22. März bei uns in Senftenberg. Thorsten Schröder von der AIRCO weihte uns von morgens bis nachmittags in das Air group-Prinzip ein. Interaktiv und entspannt haben wir den Inhalt gemeinsam erarbeitet, in kurzer Zeit viele Fragen geklärt und den Nutzen für alle verdeutlicht. Nachdem wir unsere grauen Zellen gefordert hatten, war es auch schon Zeit, sich auf den Besuch der Teilnehmer der Servicetagung einzustimmen und die letzten Vorbereitungen abzuschließen – den Kuchen vorkosten, Kaffee kochen, Krümel wegräumen
und alles, was man eben so macht, bevor Gäste eintreffen. Mit einigen Biertischgarnituren und allem, was es für die Erstversorgung nach einer längeren Anreise braucht, hatten wir kurzfristig unsere Werkstatt umfunktioniert…
PDF - airgroup news 4-2019

neue räume, neue perspektiven.

im sommer 2018 haben wir unser neues Firmengebäude bezogen. Bei der Gestaltung der Räumlichkeiten setzten die Unternehmenseigentümer Peter Maier und Werner Landhäußer bewusst auf andere Formen der Zusammenarbeit und „neue
Blickwinkel“. „Das ‚Experiment‘ ist geglückt“, findet unser Geschäftsführer Werner Landhäußer mit Blick auf den neuen Besprechungsraum „Offenheit und Ehrlichkeit“. Dabei war es nicht klar, wie der Raum angenommen werden
würde. Als „Sauna“ oder „Arena“ wurde er in der Planungsphase schon einmal mit skeptischem Blick bezeichnet. Heute gehört er zu den Lieblingsräumen für kreative Runden, für unsere Infoveranstaltungen, aber auch für kritische Gespräche. Dass da keine Tische zwischen den Menschen mehr stehen und die Teilnehmer sprichwörtlich auf Augenhöhe mit den Moderatoren sitzen, war erst einmal für viele gewöhnungsbedürftig. Die Veränderung, die der Raum
mit sich bringt, wird besonders bei den Infoveranstaltungen sichtbar. In der monatlichen Firmenveranstaltung informiert die Geschäftsleitung über die aktuellen Unternehmenszahlen und gegenwärtige Themen, die die Belegschaft betreffen. Früher war es oftmals zäh, Fragen oder Beiträge kamen selten. Heute melden sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Wort, die man sonst nie gehört hat. „Es ist eine ganz andere Dynamik zu spüren“, bestätigt auch unser Geschäftsführer Peter Maier
PDF - airgroup news 4-2019

nach der ausbildung geht’s erst richtig los!

wie im fluge sind meine zweieinhalb Jahre Ausbildungszeit in der Airgroup verflogen. Anfang des Jahres konnte ich mit Bestehen der mündlichen Prüfung meine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann erfolgreich abschließen. Eine spannende Ausbildungszeit mit vielen abwechslungsreichen Tätigkeiten liegt hinter mir, und dank meiner Ausbilderin Alexandra Heil fühle ich mich nun optimal aufs Berufsleben vorbereitet. Die erste Hürde ist also geschafft – ausgelernt habe ich aber noch lange nicht. Für mich geht es beim Airgroup-Partnerbetrieb GROSS GmbH jetzt erst richtig los. Denn langfristig möchte ich mich in der Vertriebsabteilung von GROSS einbringen. Wegbereitend dafür wird mein duales Studium im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Vertrieb sein. Bis es soweit ist, unterstütze ich aber noch unsere Service-Abteilung im Innendienst. Das schnelllebige Tagesgeschäft bereitet mich gut auf meinen zukünftigen Job im Vertrieb vor. Meine Aufgaben sind nämlich, „Schläfer-Kunden“ wieder zu aktivieren, Wartungsteile anzufragen sowie Angebote zu erstellen…
PDF - airgroup news 4-2019

glückauf, liebe airgroup-kollegen!

mein name ist Tobias Maas, ich bin seit Juni 2017 Fachbereichsleiter für Kältetechnik bei der Indrutec GmbH und möchte mich euch gern einmal vorstellen. Ich bin 37 Jahre alt, wohne in Essen, bin seit fast 12 Jahren verheiratet und habe zwei Töchter im Alter von 6 und 10 Jahren, die mich ordentlich auf Trab halten. Nach erfolgreichem Abschluss meiner Berufsausbildung zum Industriemechaniker habe ich 13 Jahre lang bei der Zander Aufbereitungstechnik GmbH als Maschinenschlosser in der Fertigung gearbeitet. In dieser Zeit konnte ich in nahezu alle Bereiche der Druckluftaufbereitungstechnik Einblicke bekommen und Erfahrungen sammeln. Im Jahr 2016 wurde dann der Firmenhauptsitz am Standort Essen geschlossen. Bei meiner Suche nach einem neuen Arbeitgeber bin ich durch Zufall auf Indrutec aufmerksam geworden – bzw. gemacht worden, denn: Beim Kinderkarneval meiner Töchter (Stichwort „auf Trab halten“) kam ich mit einem der anderen Väter ins Gespräch,der Indrutec aus einer früheren Zusammenarbeit kannte und mir den Kontakt zu unserem Serviceleiter Oliver Rüger vermittelte…
PDF - airgroup news 4-2019

indrutec goes east – air-cubes für weißrussland.

vielleicht erinnert sich der eine oder andere ja noch: Als ich mich in der Airgroup-news Ausgabe 3-2018 vorgestellt habe, berichtete ich von einem Containerprojekt in Weißrussland – dieses haben wir mittlerweile erfolgreich abgeschlossen, und darüber möchte ich gern berichten. Unser Kunde benötigt Druckluft für den Abbau von Kalisalz. Die Anlage soll eine gewisse Mobilität besitzen, da sich die Baustelle mit der Zeit verschiebt. Wir analysierten den Druckluftbedarf und die Anforderungen an die Anlage, um mögliche Umsetzungsszenarien ausarbeiten zu können – es wurde recht schnell deutlich, dass es auf eine 3-Container-Lösung hinauslaufen würde. Dabei werden zwei 40-Fuß-Container als Doppelanlage genutzt und der Dritte als Einzelanlage. Es wurde vorausgesetzt, dass die komplette Anlage über eine übergeordnete Steuerung geregelt wird und alle Meldungen/ Signale abgegriffen werden können…
PDF - airgroup news 4-2019

airgroup