Stickstoff PSAL – Anlagen

PSAL® – Stickstofferzeugung
für Laserschneid – Anwendungen

Zuverlässige 5.0-Reinheit für Laserschneidanlagen

 

 

PSAL® Technologie: Stickstoff für Laserschneiden

Die PSAL-Technologie adressiert die besonderen Anforderungen von Laserschneidanwendungen. Der hier erzeugte Stickstoff ist nicht nur von extrem stabiler Reinheit, sondern steht auch mit einem Druck von bis zu 30 bar oder höher zur Verfügung.

 

stickstoff icon
Die Druckwechseladsorptionstechnik ermöglicht eine Versorgung mit Stickstoff in einer Reinheit bis zu 6.0/1.0 ppm (Restsauerstoff) und Liefermengen von 0,5 – 500 Nm³/h. Die PSAL-Technologie basiert auf dem Adsorptions-Prinzip: Die Stickstoff- und Sauerstoffmoleküle einströmender Luft werden in einem Kohlenstoff-Molekularsieb (CMS) getrennt. Die größeren Stickstoffmoleküle durchwandern dabei die Aktivkohle des Siebs. Mittels Druckluft werden sie in einen nachgeschalteten Systemtank geleitet. Dort steht der hochreine Stickstoff zur Verwendung bereit.
Nachgeschaltete Flaschenbündel sichern eine durchgehende Verfügbarkeit. So sind auch Spitzenverbräuche verlässlich abdeckbar.

weitere Informationen finden Sie hier:

AIRCO® System Druckluft GmbH INMATEC Gase Technologie